Aktuelles

Unternehmertag Nord: UVNord erwartet am 28. April 2017, im Hobby-Wohnwagenwerk die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland Dr. Angela Merkel

Generalthema des Unternehmertages lautet:
„Investitionen in die Zukunft“

Es werden über 1.000 Gäste aus allen Bereichen
des öffentlichen Lebens erwartet



Hamburg/Rendsburg. Der diesjährige Unternehmertag Nord der Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein – BDI-Landesvertretung Schleswig-Holstein – findet am 28. April 2017 ab 10:30 Uhr bei der Hobby-Wohnwagenwerk Ing. Harald Striewski GmbH in Fockbek statt. Unter dem Motto „Investitionen in die Zukunft“ erwartet die Landesvereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein über 1.000 geladene Gäste aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Nord-Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Hauptrednerin der Veranstaltung wird die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Dr. Angela Merkel, sein.

Vor der Ansprache der Bundeskanzlerin findet eine moderierte Podiumsdiskussion zum Thema „Schleswig-Holstein vor der Landtagswahl“ mit Daniel Günther, MdL, Vorsitzender der CDU Schleswig-Holstein, Dr. Robert Habeck für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Schleswig-Holstein, Dr. Ralf Stegner, MdL, Landesvorsitzender der SPD Schleswig-Holstein, Christopher Vogt, MdL, stellvertretender Fraktions- und Landesvorsitzender der FDP Schleswig-Holstein sowie Jette Waldinger-Thiering, MdL, für den Südschleswigschen Wählerverband (SSW), statt. Die norddeutsche Wirtschaft erwartet klare Aussagen in Bezug auf die wirtschaftspolitische Zukunft in Schleswig-Holstein.

„Der 28. April 2017 markiert für Schleswig-Holstein ein wichtiges Datum. An diesem Tag werden die Repräsentanten von über einer Million Arbeitsplätzen Norddeutschlands im Norden ins Hobby-Wohnwagenwerk strömen, um in wirtschaftspolitisch spannenden Zeiten nicht nur in Europa, sondern weltweit sich mit den landes- und bundespolitischen Weichenstellungen für die Zukunft auseinanderzusetzen. Bewusst haben wir das Motto „Investitionen in die Zukunft“ gewählt, um Signale für eine mittelstandsfreundliche Politik im Wahljahr 2017 zu empfangen. Der Mittelstand ist darauf angewiesen, den Wirtschaftsstandort Deutschland/ Norddeutschland zukunftsfähig weiterzuentwickeln. Vor diesem Hintergrund ist es uns eine große Ehre und Freude zugleich, die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Angela Merkel, im Herzen Schleswig-Holsteins begrüßen zu dürfen. Ich danke an dieser Stelle dem Hausherrn Harald Striewski für seine Gastfreundschaft. Mit der Veranstaltung zeigen die Arbeitgeber im Norden Geschlossenheit und ein großes Interesse an wirtschaftspolitischen Weichenstellungen, so UVNord-Hauptgeschäftsführer Michael Thomas Fröhlich.


UVNord ist der wirtschafts- und sozialpolitische Spitzenverband der norddeutschen Wirtschaft. UVNord vertritt über seine 86 Mitgliedsverbände die Interessen von mehr als 42.300 Unternehmen in Hamburg und Schleswig-Holstein in denen heute rund 1,56 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtige Beschäftigung finden. UVNord ist zugleich die schleswig-holsteinische Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI).

Unternehmertag Nord 2017 als PDF

Vorläufiger Ablaufplan


14.03.2017


AGA-Präsident Dr. Hans Fabian Kruse in den Vorstand gewählt

UV Kiel-Vorsitzender Hendrik Murmann folgt Uli Jacobi

Weiterlesen

Unternehmen loben die Schwerpunktsetzungen in den
Bereichen Investitionen, Verkehr, Mittelstand und sehen im
Koalitionsvertrag den bestmöglichen...

Weiterlesen

Norddeutsche Wirtschaft zieht positive Halbjahresbilanz

Weiterlesen