Aktuelles

UVNord-Präsident Uli Wachholtz zu der aktuellen Situation auf dem Arbeitsmarkt in Hamburg und Schleswig-Holstein:

„Die Pandemie hinterlässt auf dem Arbeitsmarkt deutliche Spuren und Schlimmeres wird zur Zeit nur über die Kurzarbeit verhindert. Bei den unmittelbar betroffenen Unternehmen macht sich große Verunsicherung breit, vor allem wegen des monatelangen Hin und Hers der Politik. Wirtschaft und Arbeitsplätze brauchen mehr Planungssicherheit und klare, berechenbare und vor allem auch nachvollziehbare Maßnahmen, die Unternehmen wie Arbeitnehmern eine Perspektive geben! Verschärft wird die fatale Situation vieler Unternehmen durch schleppende Hilfen und eine im internationalen Vergleich viel zu geringe Impfquote.

Mit Blick auf die Ministerpräsidenten-Konferenz mit der Bundeskanzlerin erwartet die norddeutsche Wirtschaft endlich Klarheit und vor allem einen verlässlichen Fahrplan aus dem Lockdown! Das Land Schleswig-Holstein hat hierzu einen belastbaren Aufschlag gemacht. Ein Lockdown war im vorigen Jahr wohl noch richtig, aber lange schon haben die Unternehmen Hygiene-Konzepte, die einen andauernden Lockdown absolut nicht mehr rechtfertigen.

Kein Verständnis habe ich für die sich verschärfenden Tarifverhandlungen. In der aktuellen schwierigen Erlös-Situation muss Beschäftigungssicherung deutlich Vorrang haben vor einem großen Schluck aus der Lohnpulle!

Sorgen bereitet uns auch das Thema der betrieblichen Ausbildung. Pandemiebedingt kommen Jugendliche und Betriebe nicht wirklich zusammen. Ich appelliere an die Jugendlichen, die Ferientage zu nutzen, um sich dort wo es möglich ist in einem Praktikum die tollen Möglichkeiten einer dualen Ausbildung anzuschauen und sich zu orientieren. Ergreift eure Chance! Die duale Ausbildung legt den Grundstein für ein erfülltes Berufsleben – nehmt Eure Zukunft selbst in die Hand!“

 

02.03.2021


„Der November-Corona-Schirm muss deutlich umfänglicher aufgespannt werden! Unter den derzeitigen Bedingungen fallen fast alle nur mittelbar aber...

Weiterlesen

UVNord und IVH geben Konjunkturperspektiven für 2021

Hamburg. Die Jahresveranstaltung „Konjunkturperspektiven 2021“ von UVNord und IVH zur...

Weiterlesen

Neuer Senat trägt höchste Verantwortung in der wegen der Pandemie wohl herausforderndsten Legislaturperiode

Neustart nach Corona muss gelingen!

Wirtsc...

Weiterlesen