Aktuelles

UVNord-Präsident Uli Wachholtz zum Scheitern der Sondierungsgespräche in Berlin:

UVNord-Präsident Uli Wachholtz zum Scheitern der Sondierungsgespräche in Berlin:

"Die Norddeutsche Wirtschaft ist enttäuscht über das Scheitern der Sondierungs­gespräche in Berlin. Schleswig-Holstein hat gezeigt, dass mit Vertrauen und Disziplin eine Zusammenarbeit konstruktive Ergebnisse und eine handlungsfähige Regierung erreicht werden kann. In Berlin kam selten der Eindruck auf, dass die Verhandler wirklich das gemeinsam Beste für unser Land erreichen wollten.

Deutschland steht vor großen Herausforderungen wie bei der Digitalisierung, der Neuordnung der EU und der Flüchtlingsfrage, um nur drei Herausforderungen zu nennen, die nicht auf die lange Bank geschoben werden können!"

UVNord ist der wirtschafts- und sozialpolitische Spitzenverband der norddeutschen Wirt­schaft. UVNord vertritt über seine 86 Mitgliedsverbände die Interessen von mehr als 42.300 Unternehmen in Hamburg und Schleswig-Holstein in denen heute rund 1,56 Mil­lionen Menschen sozialversicherungspflichtige Beschäftigung finden. UVNord ist zugleich die schleswig-holsteinische Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI).


Download des Presse-Dienstes als PDF


UVNord-Präsident Uli Wachholtz zum Scheitern der Sondierungsgespräche in Berlin:

"Die Norddeutsche Wirtschaft ist enttäuscht über das Scheitern der...

Weiterlesen

2017 hat die bisherigen Erwartungen der Unternehmen größtenteils erfüllt

Weiterlesen

Erster Bürgermeister überwiegend positiv bewertet

Weiterlesen